Anwendungsbeispiele

  • New-Jersey-Element mit Anschlussbewehrung

    Das New-Jersey-Element ist eine Betonschutzwand, eine aus Beton hergestellte passive Schutzeinrichtung an Strassen. New-Jersey-Elemente werden üblicherweise aus Betonfertigteilen hergestellt. Die Elemente sollen etwas nachgeben, um die Bremsbeschleunigung des anprallenden Fahrzeugs (bzw. dessen Insassen) zu verringern.

  • Tübbingelement

    Als Tübbinge werden Bauteile einer Innenschale eines Tunnels bezeichnet. Ein moderner Tübbing ist ein vorgefertigtes Betonsegment für Versteifungen im Tunnelbau. In der gebräuchlichsten Form bilden sieben Segmente einen vollständigen Ring. An einen Tübbing werden sehr hohe Anforderungen bezüglich der Passgenauigkeit gestellt. Die Fehlertoleranz liegt im Normalfall im Bereich von bis zu einem Millimeter.

  • Pfahlkopffundament

    Pfahlkopffundamente werden typischerweise als Pfahlabschluss beim Bau von Lärmschutzwänden eingesetzt.

  • Perronwinkel

    Perronwinkel-Elemente müssen die hohen Anforderungen der Bahnbetreiber in der Schweiz erfüllen. Mit Perronwinkel-Elementen können auch bestehende Bahnperrons mit guter Bausubstanz kostengünstig erhöht werden.

  • Winkelstützplatte

    Winkelstützplatten werden bei Fischer Rista AG, je nach Kundenwunsch, in allen möglichen Grössen hergestellt. Sie kommen hauptsächlich beim Bau von Geländeabsätzen zum Einsatz.

  • Sturzelement

    Dieses Sturzelement wird als vorfabriziertes Fassadenelement eingesetzt.